Taping - Naturheilpraxis - Heilpraktikerin Katja Höllein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Taping - der sanfte Weg, die Muskeln zu entspannen

Ein Tape ist ein elastisches, hautfreundliches Band, welches im Gegensatz zu konventionellen starren Bandagemethoden die verletzten und schmerzhaften Strukturen nicht ruhig stellen, sondern aktivieren soll. Durch seine Elastizität werden Bewegungen nicht eingeschränkt, sondern unterstützt und begleitet.
Das Tape massiert bei jeder Bewegung das darunter liegende Gewebe, dämpft Schmerzrezeptoren und verbessert den Lymphstrom.

Es stellt eine sehr sanfte Alternative zum Triggern dar und ist auch für Kinder geeignet.

Indikationen

  • Muskelverhärtungen

  • Schmerzen im Bewegungsapparat

  • Kopfschmerzen

  • Rundrücken


Kontraindikationen

  • Metastasen

  • Knochenhautentzündung

  • verletzte Haut


Behandlungsablauf
Die entsprechenden Strukturen werden untersucht. Das Tape wird nach einer speziellen Technik im Muskelverlauf aufgeklebt und verbleibt für ca. 1 Woche am Patienten. Dann erfolgt eine Nachkontrolle und weitere Behandlungsschritte.

Behandlungsdauer
ca. 20min

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü